Nachrichten

Alles ist gut, geht weiter einkaufen

Mittwoch, 30. September 2009 , von Freeman um 14:22

Hier eine Zusammenfassung der Aktionen der "Everything is OK" Jungs:



Zur Nachahmung empfohlen. Wo sind die deutschsprachigen "alles ist gut" Jungs?

insgesamt 41 Kommentare:

  1. Mega geile Idee.... Aber das wird in Deutschland niemand machen. Angst vor Repressalien, halten die Herde gut in Schacht. Wenn mir jemand ein Megaphon (Megafon), egal, schenkt... mache die Aktion in Hamburg.... Bin dabei...

  1. MopsdeBops sagt:

    Geile Aktion. Mal schauen, vieleich kann ich n paar Leute aus meinem Freundekreis für sone Aktion begeistern. Respektive erstmal so etwas planen.

  1. Common Sense sagt:

    Kauf jetzt ein Megafon jetzt fehlt noch ne cam und dann sollte es los geht.

  1. M. Koch sagt:

    Alles in Butter: Auftragseingänge im Maschinenbau um 40 % gegenüber Vorjahr eingebrochen in good old germany (Quelle heutige Radioachrichten).

    Ist die Talsohle schon sichtbar ?? Oder liegt sie so tief, daß man ein Fernrohr braucht um sie zu sehen ?

  1. Lukas sagt:

    AAAAAAAAAHHHH WIE geil is dass denn?Sry für caps lock und Slang meine Kollegen und ich feiern übelst die Idee und das Zeug was er sagt!
    PS wer weiss ob man sich nicht vom Arzt ne Bescheinigung irgendwie holen kann die bestätigt dass man die "Impfung" aus gesundheitslichen Gründen nicht machen darf?Hatte da was gelesen.Wär echt gülden wenn Freeman diesbezüglich mal ein "Artikel"erstellen könnt.THX @ ASUR Community für Infos,Recherche und Links.....

  1. super aktion! auch die anderen videos von den jungs sind zu empfehlen.
    ich komme aus österreich und österreicher sind seeehr reserviert. ich glaube nicht dass es hier so viel resonanz von der bevölkerung geben würde.. hier in wien würden vl ausländer oder touristen stehen bleiben, wiener würden einfach weiter gehen und angst vor der aktion haben. anders, nicht normal, nicht gewohnt = schlecht und gefährlich

  1. Maximilian sagt:

    @Gattung: Mensch

    Komme selbst aus Österreich und kann deinem Comment nur zustimmen. Österreicher sind ein etwas lahmes Volk, wenn etwas sie nicht direkt betrifft ist es ihnen (uns) egal...

    Aber ich glaube schon das es auch etwas bringe würde soetwas in österreich zu machen. Jedoch müsste man die Leute versuchen teilweise persönlich anzusprechen.
    Aber ich sehs schon kommen, Erregung öffentliches Ärgernis, Belästigung der Bürger.... Die Polizei dein Freund und Helfer wird nicht lange auf sich warten lassen.

  1. freethinker sagt:

    @ Common Sense

    Besser nicht!

    Mir ist ein Mann bekannt, der mit einem Megaphon in der Stadt gesprochen hat und deshalb verhaftet wurde. Er wurde zu 400 € Geldstrafe verurteilt. Er kamm ins Gefängnis, da er das Geld nicht bezahlen konnte.

    In Deutschland herrschen andere Gesetze!

  1. Wolfgang sagt:

    Leider etwas OT.
    Dieser unbeholfene Versuch dem afghanischen Volk Demokratie zu lehren,
    Deutschland am Hindukusch zu verteidigen und zig Mio Terroristen zu bekämpfen wird immer peinlicher.

    Siehe hier:

    Mädchen bei britischem Flugblatt-Abwurf getötet

  1. @ gattung, max, free
    genau so ist es hier in deutschland.
    die jungs von lotus online sind mal mit megaphon durch die city.....aber immer schön schnell am laufen. du kannst hier sowas nicht machen. erstmal trifft das was gattung:mensch gesagt auch für die deutschen zu und zweitens ist die gesetzeslage anders. schlechter...
    in uk geht´s gerade so. die beiden jungs in uk kennen das gesetz besser als die beamten selber! ^^
    deswegen kommen die damit immer durch!
    --> Rockefeller: Das Internet ist die grösste nationale Gefahr.

  1. DäMajor sagt:

    Absolut genial die Aktion.
    Idee und Umsetzung ist perfekt zur Informationsverbreitung/Gedankenanregung. Die Leute werden freundlich angeregt mal für einen Moment aus dieser Scheinwelt auszutrehten, die uns erdrückt. Die Sicherheitsleute und Polizisten wissen teilweise garnicht wie sie mit dieser völlig konfrontationslosen Situation umgehen sollen. Unter den Uniformen schillert plötzlich etwas menschliches heraus. Und nur an diesem Punkt kann man die Menschen erreichen. Gute Sache, Hut ab.... es gibt noch zich Videos, einfach mal dem youtubechannel ('cveitch') folgen.

  1. freestyle01 sagt:

    @Freemanfriend
    Hi!
    Probieren geht über Studieren! Es gibt immer irgendwelche Menschen, die stehenbleiben und sich das ganze angucken. Wir sollten nicht ALLE Uninformierten in einen Topf schmeissen. Das kann rapide zu einer Fehlentwicklung des Wahrheitskampfes führen. Einfach machen und nicht zu pessimistisch sein =)

  1. freethinker sagt:

    Die Idee des Terrorimus, ist in die Köpfe der Menschen eingebrannt worden, durch jahrelange tägliche Gehirnwäsche der Massenmedien.

    Die Terroridee ist ein Propagandatrick und dient einzig und allein dem Krieg gegen andere Völker und gegen die eigene Bevölkerung.

    Ziel ist eine Diktatur, in der wir bereits faktisch leben, damit die Mächtigen die Vorteile, die sie durch die Allgemeinheit haben, nicht verlieren, sondern sichern und ausbauen können.

    Ziel ist eine "neue Weltordnung", die einen Faschismus dastellt.

    Dies ist kein Spass, sondern bitterer Ernst. "Unsere" Politiker sind vor den Wagen dieser Tyrannen gespannt und folgen aus Eigennutz ihren Befehlen. Daher ist es höchste Zeit, dass der Mensch erwacht und gegen diese Leute kämpft, indem er andere über die wirkliche Situation bewusst macht!

    Wir müssen diese Irren stoppen!

    http://www.youtube.com/watch?v=7a9Syi12RJo

    http://www.youtube.com/watch?v=Xld4P4nz5hA&feature=fvst

  1. Eva Maria sagt:

    Das ist mit Abstand eine der besten Ideen die ich je gesehen habe. Der "Redner" muss allerdings äußerst klever und geschickt vorgehen. Eine sehr gute Portion Humor und Satire gehören dazu...das ist nicht leicht. Vor allem rhetorisch muss man einiges auf dem Kasten haben. Ansonsten wirkt die Aktion nicht und zieht unsere Meinung von Politik und Gesellschaft in die Lächerlichkeit.

  1. "Mega geile Idee.... Aber das wird in Deutschland niemand machen."

    "Geile Aktion. Mal schauen, vieleich kann ich n paar Leute aus meinem Freundekreis für sone Aktion begeistern."

    "Kauf jetzt ein Megafon jetzt fehlt noch ne cam und dann sollte es los geht."

    "super aktion! auch die anderen videos von den jungs sind zu empfehlen."

    "Absolut genial die Aktion.
    Idee und Umsetzung ist perfekt zur Informationsverbreitung/Gedankenanregung."

    "Probieren geht über Studieren! Es gibt immer irgendwelche Menschen, die stehenbleiben und sich das ganze angucken."


    Fällt jemandem etwas auf?

  1. DäMajor sagt:

    @ Eva Maria:

    genau so ist es. Die Jungs machen das auf eine sehr clevere Weise. Sehr bedacht und rethorisch genial. Nochmals Hut ab...

  1. MopsdeBops sagt:

    So, hab mir mal das Schweizerische Strafgesetzbuch durchgelesen, respektive überflogen und die Sachen gelesen, welche ich als wichtig empfand und konnte nichts feststellen, was die Polizei gegen eine Person machen kann, welche mit einem Megaphon auf einem öffentlich Platz Nachrichten verbeitet. Werde mich da allerdings noch ein wenig besser Informieren.

  1. omega sagt:

    Im Düsseldorfer HBf ist auch alles ok. Polizei steht selbstverständlich mit Sturmgewehr am Rand der großes Tunnels. Alles ist sicher. Alles ist ok. Keine Terroristen, viele Menschen. Jeder ist ganz normal. Irgendwo piept mal kurz ein Ladenalarm. Das wars. Achso und der immer wiederkehrende Spruch:
    "Lassen Sie Ihr Gepäck bitte nicht unbeaufsichtigt! Don't leave your luggage unattended!"
    Man will ja nicht, dass jemand was verliert oder etwas gestohlen wird. Früher sagte man: "Vorsicht vor Taschendieben"

    Schade, dass keine Michelin-Männchen da sind. Da würde man sich noch sicherer fühlen.

  1. Marco sagt:

    @Freethinker:
    Und wenn ich genug Linien verbinde, hab ich das Gesicht von Mickey Mouse.
    Sorry, aber solche Videos wie das letzte von dir gepostete sind einer Aufklärung nicht dienlich. Sie ziehen sie ins Lächerliche.
    Ich kann dir genug Events in der jüngeren Geschichte suchen, sodass sich daraus ein Kreuz formen ließe.
    Und weil mir das vllt. nicht passt, dreh ich die Erde auf den Kopf und behaupte, dass es aus dieser Sichtweise heraus einen Sinn ergäbe.

    Diese Art "wissenschaftlicher Beweisführung" hat einen Namen: Holland Fahrrad.

  1. Loki sagt:

    Einfach genial und sympathisch dazu.
    ICh glaube das ist DER Weg unsere Mitmenschen in die richtige Perspektive zu setzen.
    Allerdings glaube ich, es wäre kontraproduktiv wenn sich jetzt jeder ein Megaphon kaufen würde und versuchen würde diese Aktion 1 zu 1 zu kopieren.
    Diejenigen die das machen, müssen sich im Klaren sein, das Rethorik und Mut allein dafür nicht reicht.
    Durch die Strassen ziehende Menschen mit Megaphonen werden leicht als Ärgerniss ausgemacht, sofern sie die für solch eine Aktion grundlegenden Dinge nicht beachten.
    Die Macher dieser Videos haben eine gewisse Ausstrahlung mit der sie die Menschen erreichen, ohne Agressivität, Aufdringlichkeit, immer mit einem Lächeln, total unverkrampft und offen.
    Und ganz wichtig: Polizisten und Co. nicht als Gegner sehen sondern als Mitmenschen, als Väter, Mütter, Brüder, Schwestern.
    Sie müssen erkennen das sie nicht Staatsdiener sondern "Diener des Volkes" sind und die Menschen des Landes unter- und beschützen müssen.
    Wäre dies nicht so würde die ganze Aktion in die falche Richtung laufen.

    Ganz ehrlich...ich könnte es nicht.
    Grösste Bewunderung für
    "Everything is OK" von meiner Seite.

  1. visu sagt:

    hoi zäme
    hut ab vor dieser aktion! in einer "ruhigen", sachlichen aktion die "buhmänner" so in schach halten und dennoch die aufmerksamkeit der passanten bewirken, ist nicht von schlechten eltern!das umarmen der "karro-verzierten" hat sie völlig entwaffnet!viel mut gehört auch dazu!schön auch, die reaktionen der anwesenden "normalos"!wo anders könnte dieses vorhaben leider nicht so friedlich ausgehen!
    ich grüsse euch

  1. justme sagt:

    Dieser Typ ist super!!

    Ich stimme Eva Maria aber zu, dass die wenigsten eine solche Aktion durchführen könnten. Der Typ im Film macht das sehr souverän, lässt sich nicht beirren und behält stets die Kontrolle.

    Was ich besonders cool finde, ist diese neue Art und Weise von Protest. Anstatt immer das Gegenteil zu behaupten, was in den Medien steht, verkündet man einfach genau das, was wir alles glauben sollen.

    Auch wenn diese Aktion wahrscheinlich niemand mit dem Megaphon nachmachen wird, kann man den "psychologischen Ansatz" dennoch in das eigene Programm aufnehmen, um andere aufzuwecken.

    Ich halte dies für sehr wirkungsvoll!

  1. Chris_2008 sagt:

    Kleiner Witz am Rande:

    Wenn die Menschen das Geld nicht mehr
    benutzen, dann rentiert das Gelddrucken
    auch nicht mehr ;-)

    http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/Banknoten-machen-Orell-Fuessli-Probleme/story/10882716

    Na Na ! Jetzt schon kein Papier mehr
    für die Inflation ???

  1. Guy Fawkes sagt:

    Ja, mit einer guten Portion Humor und ironischem Lobgesang auf die "Fakepolizei" mitten ins Schwarze getroffen-eine echt tolle Idee!!!
    Du hast Recht Freeman, wo sind die deutschesprachigen Aktivisten!!!
    Ich glaube, sie sind auf dem Weg! :-)
    So eine Idee muß man ja auch erstmal haben, oder mitgeteilt bekommen, was ja passiert ist!
    "Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein"
    Erst jetzt, so langsam gehen den Leuten die Augen auf! Politikverdrossenheit hat die Leute gelähmt und die Bilderberger-Gang wieder für eine Legeslaturperiode mit Mehrheit in Deutschland an die Macht gebracht! Aber, ein großer Prozess braucht Zeit, lieber Freeman! Glaube mir, Deinen Freunden, es tut sich eine Menge!

  1. Paladin sagt:

    Würde mit den "Bandbreite"-Jungs in Köln und anderen sofort mitmachen.
    Ein Insider hat mir gestern verraten, dass Sie Kulturgut opfern wollen mit Terroranschlägen: Brandenburger Tor, Kölner Dom... Hamburger Michel oder so.. und so...

    Das mit den Hugs dazu finde ich genial.. es müssen genügend Leute da sein, dass beides dabei ist: Free Hugs und die Botschaft von Geschwisterlichkeit und die Weck-Ruf-Funktion.

  1. Paladin sagt:

    Maximilian: in Köln sind auch die Ausländer besonders stehengebliben - wirklich aufgeschlossene Israelis - sowie ein Manager und sonst fast keiner... Die Kölner haben geschimpft über die Störung/ Strassenverschmutzung (Kreide)...

    Will sagen: die Leute sind überall gleich/ ähnlich... fangen aber vielleicht an aus dem Takt zu kommen und zu recherchieren...

    Und wie wir sehen sind es auch nicht viele Londoner gewesen die mutig waren, immerhin schauen all die Kameras zu... Es ist wirklich so dort, war da im Sommer...

    Eine Kombination mit Kreide-Aktion wäre auch easy... dann können die Leute später die Webseiten nochmal nachlesen... Ausgesuchte bzw. sich souverän genug fühlende "Sprecher" sollten es vielleicht erstmal im eigenen Kreis üben...

    Ich denke min. 7 Leute pro Aktion und vorher meditieren - eine hohe Bewußtheit - HERZENERGIE - herstellen wäre wichtig...

    MEGAPHONE: ab 40,-€ sind wir dabei!
    Hier bei den Megaphones find ich das WAP-3 Mikrofon-Aktiv-Set mit dem headset besonders gut:
    http://www.lautsprecher-onlineshop.de/de/Megaphone

    Ich denke Wiederholungen - Regelmäßigkeit wäre wichtig... In jeder Stadt gibt es so viele "Aufgeweckte" - wer kann sie mobilisieren - außer Freeman?!

  1. Guy Fawkes sagt:

    Richtig für eine derartig gute und souveräne Leistung muß man schon das Zeug haben! Das kann wirklich nicht jeder, ich glaube ich auch nicht! Aber, jeder hat so seine Talente und als gelungener Denkansatz geht das schon gut ab! Es werden sich sicher talentierte Menschen zwecks Nachahmung finden! Widerstand kann man in den Alltagshandlungen auch hineinbringen! Also ich bin z.B. Hundebesitzer. Meine schöne Stadt meinte, sie könne ihre Ordnungsbeamten dazu ermächtigen, die Taschen der Hundebesitzer zu kontrollieren, ob diese auch die Hundescheiß-Tüten dabeihaben. Natürlich habe ich sie dabei! Als ich von 2 Personen des Ordnungsamtes aufgefordert wurde, meinen Tascheninhalt zu offenbaren, sagte ich denen, dass sie doch dann mal bitte die Polizei rufen sollen, die darf das nämlich! Ja, verärgert waren die! Aber nichts hats genutzt und sie sind abgezogen, weil die keinen Bock hatten auf den ganzen Stress :-) Vielfach spekulieren sie auf die Unwissenheit der Bürger um sich ein klein wenig an ihrer winzig kleinen Macht aufgeilen zu können! Es sind natürlich nicht alle so, aber leider viele! Noch haben wir einen winzigen gesetzlichen Raum, der uns manchmal vor Willkür schützen kann, doch der wird immer kleiner! Ich hoffe wirklich inständig, dass es ein gewaltfreier Prozess werden wird, wieder die alte, demokratischere Ordnung wiederherzustellen, aber ich habe so meine Zweifel! Stellt Euch auf heisse Zeiten ein! Wenn dies Alles nur annähernd geplant sein soll, wird irgendwann zwangsläufig so richtig die Post abgehen hier! Ich wünsche Euch Kraft, Mut und Durchhaltewillen!!!!

  1. visu sagt:

    hoi zäme
    alle aktionen sind gut! nur dürfen/ sollten sie nicht überfordernd wirken.ich habe selbst mühe NICHT überfordernd zu sein.ich denke, dass genau dies der plan ist.leute auf der strasse,militante demonstrationen und alles weitere, um die präsenz der dobermänner zu rechtfertigen.und wenn das nicht reicht,mischen sich die dobermannen unter das friedliche folk und machen rabaz(in italien geschehen an einem g-was-weiss-ich-treffen (helikopteraufnahmen) und neulich in pittsburg,die, wurden aber entlarvt,(you toube))!siehe oktoberfest!die beschwören die gefahr herauf!der passive widerstand/boykot,höhlt das system nachhaltig aus!das sollten wir den leuten versuchen zu übermitteln! leider gibt es keinen blinderen, als der, der nicht sehen will!
    niemand würde einen rappen verlieren,im gegenteil,wenn sie sehen/denken würden!aber uns hat man so bearbeitet, dass wir eigentlich keine vernünftigen entscheidungen mehr treffen können.in der schweiz wurde ein grundrecht abgeschafft weil wir(das volk) es nie angewendet haben!!!UND ES WURDE ANGEOMMEN!!!!jedoch, neue infos aus den staaten,hört sich lächerlich an, vermelden, dass neue strassen kontrollpunkte aufgebaut oder verstärkt würden(NNG,net news global)mit aus den irak,afghanistan,pakistan- kriegen "erfahrenen" "militärs".das sind die dobermannen!völlig durchgeknallte schizos!!!
    ich grüsse euch

  1. Maximilian sagt:

    @Paladin

    Zitat Anfang

    "Ich denke Wiederholungen - Regelmäßigkeit wäre wichtig... In jeder Stadt gibt es so viele "Aufgeweckte" - wer kann sie mobilisieren - außer Freeman?!"

    Zitat Ende

    In diesem Punkt gebe ich dir vollkommen Recht.Ich finde man sollte die Methode der Konditionierung anwenden, sie wird ja auch von der Propagandamaschinerie betrieben. Warum eigene Wege finden, wenn eine effektive Methode vorhanden ist ;-)

    Man benötigt Menschen die wortgewandt sind und rhetorisch einiges auf dem Kasten haben.

    Das schwierigste meiner Meinung nach ist das Druchhaltevermögen der Leute/Aktivisten. Viele geben auf wenn sie nur kleine Fortschritte erzielen und träumen davon die Welt zu verändern. Wie gesagt meine persönliche Meinung.

    Wie sagt man so schön? Kleinvieh macht auch Mist.

  1. darius sagt:

    Man o man ich dachte schjon:so jetzt must du dir hier ansehen wie die windelweich gehauen werden mit knüpel und so handschellen an und weg.
    also ich hätte die eier nichrt in der hose um das zu machen RESPEKT WEITER SO!!!

  1. gerina sagt:

    @weissnixkannnixwillnix, klar, fällt mir was auf: es wird fast nur im Konjunktiv geschrieben: hätte, könnte, würde, man müsste oder: wenn, dann...
    Alles Ausreden. Anstatt einfach anzufangen und aktiv werden.... Aber ich gebe es mittlerweile auf, noch Vorschläge zu machen, sondern mache mit meiner Sache weiter und lasse mich nicht beirren.

    @Paladin, wieso kann nur freeman die Leute mobilisieren ?
    Was ist denn das für eine Autoritätsgläubigkeit ??

  1. Farooq sagt:

    Großartig! Vor allem ist es bemerkenswert, wie die Leute ihm zuhören.
    Selbst wenn die Menschen hier in D-Land einem so zuhören würden, hätte man ne Klage wegen Erregung öffentl. Ärgernisses am Hals.. Da bin ich mir sicher

  1. Paladin sagt:

    Hi Gerina,
    meine Erfahrung auf dem Kölner Stammtisch... als ich was mobilisieren wollte, kam noch nichtmals ne Antwort - und diesmal wollte ich es nicht alleine machen. Ich traue mir so etwas auch nicht zu.
    Und mein Herz ist auch bei der spirituellen Arbeit. Es im SEIN zu wandeln. Bewußtsein zu erneuern/ erhöhen, Schatten und Ängste lösen... unseren eigenen Anteil an der Dunkelheit / die eigenen Schatten integrieren...

    Free Hugs find' ich gut.
    Meine Überlegungen in anderen - spirituellen Foren zeigen.. es bestehen un-heimliche Berührungsängste und Gefühle von überfordert und beschmutzt werden und das fällt dann auf den Absender zurück.

    Wobei ich nicht glaube - zumindest in Städten in Köln, dass mit großartigem Ärger zu rechnen ist - eben eine "Flashmob"-Aktion, vielleicht sicherheitshalber anmelden und zur "Klagemauer" dazu stellen.

  1. Andy Front sagt:

    Wie wäre es denn wenn man einfach die in vielen Städten noch stattfindenden Montagsdemos entert und da das meist vorhandende Megafone belegt und vor versammelter Mannschaft solche Sachen abgibt. Wäre sicherlich etwas irritierend für die meisten dort - aber man hätte schon mal Publikum und die ganze Sache ist bereits angemeldet und keiner könnte einem etwas ?:)

  1. mal sehen ob MORGEN 02.okt. noch alles OK SEIN WIRD???

    http://www.youtube.com/watch?v=z1RygVUWHks

    los leute.....engagiert euch im netz!! es bringt umheimlich viel auch bei den kommentaren mit zumischen und die ratings positiv zu vergeben....
    im netz befinden sich von geheimdiensten und neu eingerichteten abteilungen einiger länder (usa,israel) CYBER-AGENTS die desinfo verbreiten und falsche meinungsmache betreiben. wir müssen gegen diese leute vorgehen. sie wollen das internet zurück erobern!
    die nwo fürchtet sich vor dem internet. fragt zum beispiel rockefeller.
    morgen ist ein großer tag der entscheidung!!! lissabon ja oder nein.
    rettet irland unsere seelen?
    wird tony blair neuer eu super präsident und die agenda einen riesen schritt nach vorne bringen richtung nwo?!
    alles morgen.....geht ins netz, macht mit bei youtube und den irischen foren. verbreitet links und kommentiert! als deutsche, die die hilfe der iren benötigen. so ist es ja auch.....

  1. visu sagt:

    hoi zäme
    ich gehe mit allen aktionen einig! bloss, sind die hintergründe die sie provozieren etwas ganz anderes!das system weiss etwas,welches es uns verschwiegen hat!auch denen, die es verteidigen(dicker bmw,ferien auf...,fotos,boni,pool,rolex,landhaus hier und da,ein neuer rollstuhl usw)!die ganzen wirtschaftlichen,sozialen und kulturellen unstimmigkeiten, werden intriganterweise dazu geschürt, um eine wache(nicht aufgeweckte!) von dobermannen,ägsgüse, auch -Innen ,um das kakerlacken nest zu installieren!! es gibt auf der ganzen welt verteilt, unterirdische oder in berge verbaute zufluchtstätten, die über eigene wasser-sauerstoff und energieanlagen verfügen, dazu, bestellte reisfelder!dafür gibt es oberirdisch, schon wieder oder immernoch, konzentrationslager!ohne sanitarische oder sanitätische einrichtungen geschweige denn eine heizung. die stacheldraht konststruktionen sind nach innen gerichtet, in den staaten, für ca. 20'000'000 "bürger"(alex jones,prision planet,info war,info krieger)!! nibiru oder planet x.die sumerer kannten ihn schon. er hat scheinbar eine sonnen umlauf zeit von läpischen 3600 jahren(ich habe sie noch nicht messen können)! mit einer extrem elliptischen umlaufbahn!ist ca. 4x so gross wie die erde und hat die 23-fache dichte der erde(kleiner braune genannt)! und, um es noch ein bisschen pikanter zu gestalten, dreht dieser"heilland's donner" noch in der entgegengesetzten richtung(www.joe-boehe.de/html/hat_die_erde_2014_ein_problem_.html)!!deshalb bauen sie(die kakerlacken) mit ihren intrigen und lügen ein system auf, das uns keine möglichkeiten lassen soll, diese parasiten VOR deren nest zu erwischen!lieber freeman, und alle die meine "hat gesagt" lesen: was vor uns abläuft hat nichts mit der realität zu tun(david icke)! pflegt die gemeinschaft.sucht einen geeigneten ort um den widrigen bedingungen zu wiederstehen. klärt eure kinder, brüder, eltern, schwestern,die schwierige mutter und den priester auf.löst euch von den zwängen.lernt, euch selbst zu versorgen, wann immer ihr könnt.helft einander.gebt info's weiter,und geht in die höhe(meter über meer)!auch geistig, wird ein aufsteigen notwendig sein!
    ich grüsse euch

  1. gerina sagt:

    @Paladin, leider ist es so, dass das Ziel der Esoterik oder New Age-Geschichte ist, einen Protest entweder erst gar nicht entstehen oder lahmgelegt werden soll. Es handelt sich um eine vom CIA und FBI bereits in den 70er Jahren - in der Zeit der großen Protestbewegung gegenüber des Vietnamkrieges -
    g e s t e u e r t e s Produkt, wo ich finde, dass es gilt, diese zu durchschauen. Der nachfolgende Auszug eines Artikels bestätigt wieder ein Mal meine Auffassung, dass nichts, aber auch gar nichts in der Geschichte dem Zufall überlassen bleibt:

    ZEICHEN DER ZEIT
    New Age COINTELPRO und die Optimismus-Gestapo
    Jayle Beldo
    Übersetzung vom 2008-10-02
    mysteriesmagazine.com

    Übersetzung: ArdVan | Bearbeitung: Data

    Warum gab es keine im Weltfrieden gipfelnde Massentransformation des Bewusstseins, so wie es uns damals, in den frühen Tagen der → New Age Bewegung, so viele versprachen? Die Antwort ist, dass ein metaphysisches → COINTELPRO am Werk ist — unter dem Deckmantel von Licht und Liebe.
    weiter: http://quantumfuture.net/gn/zeichen/newage/optimismus-gestapo.php
    ES lohnt sich, den Artikel zu Ende zu lesen.
    Man braucht nicht das "richtige Bewusstein" um etwas verändern zu wollen oder können. Es reicht schlicht und einfach die Tatsache, dass wir MITMENSCHEN sind.
    Auch die Friedensbewegung wurde unterwandert und von innen ausgehöhlt, sodass sie fast zum Erliegen kam. Vieles was man erreichen wollte, schlug fehl. Es entstand aufgrunddessen eine resignative und pessimistische Auffassung, die darin gipfelte, dass man ja eh nichts machen kann. Auch das ist so gewollt !
    herzliche Grüße
    gerina

  1. Haniel sagt:

    Tja, wenn da nicht der Hitachi-Chip am Spritzenende der "Grippeschutzimpfung" auf uns "Ruhestörer" warten würde. Eine Vorladung beim Gesundheitsamt reicht, um das Land zu verlassen.

    Ich hab´s aufgegeben, zu missionieren. Die Erfolgsrate war unter 2%. Die Leute in D werden einfach nur wütend, sie wollen nichts wissen und nur ihre "Ruhe" haben. Wer es bis heute nicht begriffen hat, wird es nie mehr begreifen. Ich antworte freundlich und verständnisvoll auf Fragen, aber die kommen sehr selten.

    Entsprechende Kommentare wurden in Welt-Online mit 100% negativ von den Lesern bewertet.

    Wir sind nicht in NY oder London. Die Leute hier sind einfach wasserdicht.

  1. Quadrillion sagt:

    hier ein interessanter Brief. Am 18Oktober startet in USA eine Gegenkampagne zu Al Gores Klimalügen:

    ******

    Dear Friends:

    We are ready to make history together.

    Not Evil Just Wrong, the groundbreaking documentary film we have been working on for more than 3 years will debut worldwide on October 18.

    It's not a traditional Hollywood premiere but an unprecedented, simultaneous private viewing in homes, churches and other gatherings all over America.

    This email is your official invitation to take part in this historic event.

    This is the documentary that exposes Al Gore and his global warming crusade. Exposes his distortions of science. Exposes his cynical fear mongering aimed at school children across the world. Exposes the risk he and other climate change radicals are posing to our liberty, our livelihoods and our nation's future.

    We predict this film will be a turning point in our struggle to stop suicidal policies like cap and trade. We believe the release is the next logical step in the grassroots "taxpayer revolt" that started on Tax Day last spring and led to one million frustrated Americans gathering in Washington a few weeks ago.

    We ask you to order your copy of Not Evil Just Wrong today in time to view this film with millions of others who will see the power of this documentary. (We think you will be present at the event historians will call the beginning of the end of America's love affair with Al Gore's climate hysteria.)

    More than that, we are asking you to purchase extra copies to help make sure thousands and potentially millions of other Americans can see this amazing film on October 18. Especially young people, college and high school students who have been forced to watch An Inconvenient Truth and spoon-fed global warming propaganda in their classrooms.

    Your investment today can help get Not Evil Just Wrong onto hundreds of college, high school and other campuses where it is desperately needed. This investment could well help change your country's future.

    Take a few moments right now to see for yourself the power of this film by watching this preview.

    After you've seen the preview, order your personal copy, join the national viewing experience on October 18 and PLEASE help us get this film out to young people across America.

    Thank you!

    Ann McElhinney
    Phelim McAleer
    Co-creators
    Not Evil Just Wrong

  1. @gerina
    1. Oktober 2009 19:00

    Gut zu wissen, dass es doch noch Menschen wie dich gibt, auch wenn sie rar geworden sind....

  1. Anastasia sagt:

    Hallo Freeman,

    hier Anastasia Koni aus Griechenland... kannst mich auch im Facebook finden...

    es gibt auch ein video EVERYTHING IS OK in griechischer Verfilmung... wir haben dies zu den Z- Days in Athen und Thessaloniki schon ein paar mal gemacht und wir machen auch FREE HUGS hier in Athen meistens... hier eineige links:


    http://www.thezeitgeistmovemnet.gr
    link zu meinem Profil:
    http://www.facebook.com/#!/profile.php?v=feed&story_fbid=106229682740156&id=100000232402256&__a=26

    ueberigens Deine Beitraege zu GR einfach super...

    manchmal nutze ich Dich als Quelle um einige hier zu erwecken!

    Gruss,

    Anastasia